Darum geht’s: Die Initiative

Darum geht’s: Die Initiative

Expertise mit Jugendlichen teilen

Expertise mit Jugendlichen teilen

Während Unternehmen zunehmend um fachlichen Nachwuchs kämpfen, irren zahlreiche Jugendliche mit der nahenden Ausbildungsreife in einem Meer ungewisser Berufsbilder und -möglichkeiten umher. Die TechTeens-Initiative wagt einen Brückenschlag zwischen beiden Welten, um die Generation projektorientiert auf die digitale Berufswelt vorzubereiten und die Fachkräfte von morgen noch im Schulsystem für die IT-Branche zu gewinnen.

img

IT- und Kreativunternehmen aus der Region begleiten in Kooperation mit der Stadt Leipzig ein Jahr lang Schülergruppen der 9. und 10. Klassen bei der Entwicklung einer digitalen Lösung. Hierzu werden freiwillige Mitarbeitende aus allen Abteilungen des Unternehmens eingebunden. Sie lernen, IT-Themen und modernes Projektmanagement für Jugendliche zu übersetzen und wachsen als interdisziplinäres Team an dieser Aufgabe. Die Zusammenarbeit mit Berufstätigen aus den Tätigkeitsfeldern Management, Marketing, Human Ressources, Verwaltung oder Programmierung ermöglicht den Schüler*innen Einblicke in die Vielfalt von Bildungsbiografien und Ausbildungsberufen in der IT-Branche. Die Mentor*innen werden durch die JOBLINGE gAG Leipzig pädagogisch vorbereitet, beraten und während des ganzen Jahres begleitet.

img

Wie wird man Partnerunternehmen?

Wie wird man Partner?

Was bedeutet Mentoring bei TechTeens?

Was bedeutet Mentoring?

IT-Berufe hautnah in der Schule erleben

IT-Berufe hautnah in der Schule erleben

Im Vordergrund stehen die Ideen und Kompetenzen der Jugendlichen. Während der wöchentlichen Projektstunden in der Schule setzen die Teilnehmenden selbst die Schwerpunkte und Impulse für die Entwicklung einer digitalen Lösung, wobei sie Expert*innen aus der Praxis begleiten. Ob agile Arbeitsformen, Design Thinking Methoden oder Projektmanagement – TechTeens bedeutet problemorientiertes, lebensnahes Lernen.

Durch die Vermittlung von Soft Skills und Medienkompetenzen im Rahmen eines berufsorientierenden Mentorings werden die Jugendlichen für den Berufseinstieg qualifiziert.

img

Mit dem Launch des gemeinsam entwickelten Produktes findet das Projektjahr bei der Projektpräsentation im feierlichen Rahmen seinen Höhepunkt und Abschluss. Dort werden alle entstandenen Lösungen einem Publikum vorgestellt und die engagiertesten Teilnehmenden geehrt. Das TechTeens-Jahr wird zudem flankiert durch themenbezogene Events (zu Coding, Bewerbung, Finanzen, Recht, uvm.) sowie durch ein TechCamp für die Jugendlichen in den Ferien.

img

9 von 10 Unternehmen …

9 von 10 Unternehmen …

… geben an, dass ihr Nachwuchs nicht über ausreichend digitale Kompetenzen verfügt

…. halten digitale Kompetenzen für mind. genauso wichtig wie analoge.*

* Quelle: Fraunhofer Academy (2019): Digitale Kompetenzen – Anspruch und Wirklichkeit

Projektziele

Projektziele

img

80% der Teilnehmenden haben sich Kompetenzen in folgenden Bereichen angeeignet:

Programmierung, agiles Projektmanagement, Präsentationsfähigkeiten, Nutzung digitaler Tools zu kollaborativer Zusammenarbeit

40% der Teilnehmenden können sich eine berufliche Zukunft in der IT-Branche vorstellen.

img

Die TechTeens Initiative wurde 2018 von der SoftwareONE Deutschland GmbH (ehemals COMPAREX AG) ins Leben gerufen. Im Schuljahr 2018/19 begann die Kooperation mit der Stadt Leipzig und 6 Oberschulen im Stadtraum. Seitdem engagieren sich freiwillige Mentor*innen des Leipziger Unternehmensstandorts regelmäßig in den wöchentlichen Projektstunden. Wir freuen uns auf weitere Unternehmenspartner. Interviews mit unseren Akteur*innen und aktuelle Neuigkeiten gibt es auf unserem Instagram-Kanal.

img